Dies & dasFotografie

Allein am Duisburger Innenhafen

allein am duisburger innenhafen

Allein am Duisburger Innenhafen. Heißt das eigentlich „am Innenhafen” oder „im Innenhafen”? Ich bleibe mal bei „am …”, schließlich war ich ja nicht im Wasser.

Na jedenfalls hat es mich gestern am Karsamstag nach langer Zeit mal wieder zum Innenhafen gezogen. Und auch in die Duisburger City. Empfangen wurde ich dort von einer Gruppe Menschen, die singend und mit Schildern bewaffnet in Reih und Glied marschierten. Was auf den Schildern stand? Jesus liebt dich und sowas.

Da ich seit frühester Kindheit damit bombadiert wurde, wollte ich mir das nicht antun und marschierte in die entgegengesetzte Richtung. Am Starbucks bei den Wasserspielen verweilte ich ein wenig und schaute den Kindern beim Plantschen zu. Doch die Jesus-Leute kamen zurück und sangen weiter ihre Lieder. Zwar auf moderne Art und Weise, doch ich machte, dass ich wegkam. So ging ich am Theater vorbei in die Moselstraße und musste an einer roten Ampel warten.

rote Ampel

/* Duisburg ist verschuldet, und so muss man jetzt an roten Ampeln am Automaten Geld einwerfen, damit es grün wird. Auf dem Bild hier kann man den Automaten nicht sehen, da er links außerhalb des Bildes steht. So warf ich 50 Cent ein und war bald am Innenhafen. */

allein am duisburger innenhafen

Ich erblickte schnell das cakecafe und entschloss mich, dort einzukehren. Schließlich hatte ich noch nicht gefrühstückt, und es war schon früher Nachmittag. Ich setzte mich an einen schattigen Platz, und dann begann die Warterei. 9/10tel der Zeit, die ich dort war, verbrachte ich mit Warten. Und Fotografieren.

cakecafe sommer

Die Kellnerin war etwas überfordert, aber ich hatte ja genügend Zeit und konnte Leute beobachten. Bis dann endlich meine Waffeln kamen.

cakecafe waffeln

Mir macht es nichts aus, allein in einem Café zu sitzen. Oder sagen wir mal, nicht viel. Obwohl ich auf Fototour schon lieber alleine gehe, dann muss der oder die andere nicht immer warten, bis ich ein Foto geschossen habe. Ich fotografiere nämlich auch Details wie sowas hier:

treppe verschraubung

inbus

Irgendwann hatte ich keine Lust mehr und machte mich auf den Weg zum Bahnhof. Natürlich nicht, ohne vorher noch ein paar Fotos vom Innenhafen zu machen.

hafenforum

innenhafen innen

innenhafen gebäude

Allein am Duisburger Innenhafen

Kannst du alleine sein? Ich meine jetzt nicht einsam. Kannst du alleine sein, mit dir selbst? Alleine etwas unternehmen? Ich habe das in der Vergangenheit lernen müssen, und es war zugegebenermaßen schmerzhaft. Aber heute kann ich sagen, dass ich allein sein kann. Ich will das nicht immer, aber ich kann es.

Am Bahnhof angekommen brannte ich noch ein paar Fotos auf den Chip. Es sieht dort alles so anders aus als zu der Zeit, als ich dort ein paar Meter weiter gewohnt habe…

duisburg hbf

intercity hotel duisburg

duisburg hbf front

Ein Zug fuhr mich dann wenige Minuten später zurück nach Krefeld, und ich war später froh, wieder zuhause zu sein.

Das war’s für heute – mach’s gut ❤️😉

/* Satire */

Schreibe einen Kommentar

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Bitte beachte meine Datenschutzerklärung.