Dies & das

Tinnitus der

tinnitus der

Tinnitus, der. Im Jahr 2010 wurde ich am linken Ohr operiert. Ein Cholesteatom musste entfernt werden. Ungefähr zu diesem Zeitpunkt, also nach der OP, machte sich ein Geräusch in meinem rechten Ohr bemerkbar, was mein HNO als Tinnitus diagnostizierte. Es war ein Pfeifen, welches im Rhythmus meines Herzschlags auftrat; pulssynchron nennt man das in der Medizin. Na, wenigstens war er im Takt.

Ich weiß nicht mehr genau, welches Jahr – jedenfalls ging ich in irgendeinem Januar zu einem Vortrag (Thema Tinnitus) des Prof. Dr. med. Rudolf Leuwer ins Helios Klinikum Krefeld. Es konnten auch Fragen gestellt und diskutiert werden.

Als ich den Raum betrat, war ich baff, wie_viele Menschen in Krefeld an einem Tinnitus leiden und sich auf den Weg gemacht hatten. Und noch baffer war ich, als Prof. Dr. med. Rudolf Leuwer kundtat, dass er selber an einem Tinnitus leidet. Im Gegensatz zu mir ist es bei ihm ein Brummen. Ich überlegte kurz, was wohl schlimmer sei: von einer Pfeife belästigt zu werden oder von einem Brummbären.

Tinnitus der

So kam natürlich auch die Frage auf, wie er damit umgeht. U.a. teilte er mit, dass ihn das Kochen am Abend ablenkt und entspannt. Und ein oder zwei Gläser Rotwein. Super, sollte ich wegen des fuckin’ Tinnitus nun zur Alkoholikerin werden? Ich fragte ihn, ob auch Weißwein helfen würde. Seine Antwort habe ich vergessen, aber jedenfalls war er amüsiert.

Wie schon erwähnt, konnte diskutiert werden. Einige berichteten, seit wann sie den Tinnitus haben. Ein älterer Herr erzählte (leider), dass er in der Vergangenheit mal auf dem Klo saß und feste drücken musste. Seitdem habe er den Tinnitus. Ooh shit, sofort entstand ein Bild in meinem Kopf. Jetzt gerade auch. Arghh!

Meine Hilfsmittel

Rotwein und Wein im allgemeinen trinke ich schon lange nicht mehr, weil zu sauer. Ich genehmige mir stattdessen ein Glas Bier (Tyskie) mit Zitronenlimo. Oder auch mal einen Gin Tonic. Von letzterem gehen bei mir allerdings ganz schnell die Lichter an 🤪. Aber es hilft.

Oder ich höre meine Lieblingsmusik (Guns N’ Roses, Nirvana, Metallica) ziemlich laut über meine geilen Kopfhörer. Hörbar ist mein Tinnitus teilweise aber trotzdem – im Rhythmus meines Herzschlags. Also nicht synchron zur Musik. Nun denn, die Musik ist trotzdem eine sehr gute Ablenkung.

Ob die Ursache meines Tinnitus’ die im Jahr 2010 stattgefundene OP ist, wage ich zu bezweifeln. Oder doch? Ich habe keine Ahnung. Ist auch irrelevant. Das verfickte Ding ist nun mal da, und ich muss damit leben.

Foto: deposithpotos

2 Gedanken zu „Tinnitus der

  1. Ich habe seit 2016 Tinnitus, mal stärker, mal kaum zu hören. Defintiv von Stress ausgelöst, aber wieso er generell anfing, weiß ich nicht. Ich habe damals immer in den Raum gefragt, was hier so fürchterlich pfeift, weil ich lange nicht verstanden habe, dass das Pfeifen im Ohr ist und nicht im Raum.

    1. Hallo Marie,
      danke für deinen Kommentar. Auch bei mir ist er nicht immer gleich präsent (laut). In guten Zeiten bleibt er im Hintergrund – in schlechten Zeiten drängt er sich gerne total nach vorne und pfeift, was das Zeug hält. Scheiße das.

Schreibe einen Kommentar

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Bitte beachte meine Datenschutzerklärung.