Dies & dasFotografie

Was sich bewegt

was sich bewegt

Was sich bewegt, wird nicht synchronisiert. Oder könnte unscharf werden. Hä??

Also… jobmäßig arbeite ich ja als Grafikerin, und unsere Daten liegen auf einem Server. Dieser synchronisert ständig zur Sicherung die Daten, damit auch bloß nichts verloren geht. Wenn ich arbeite, sichere ich ebenfalls ständig die Datei, an der ich arbeite.

Sichern ist sicher

So, nun ist es schon häufiger passiert, dass das Synchronisieren des Servers in exakt dem gleichen Moment erfolgte wie mein Sichern der Datei. Also meine Datei bewegt sich dabei ja quasi, und dann kann der Server diese nicht synchronisieren. Und ich kann die Datei nicht mehr sichern. Es entsteht ein Konflikt. So bleibt mir dann nichts anderes übrig als die Datei ohne meine letzten Arbeitsschritte zu schließen.

Was sich bewegt

Was das Ganze mit einer unscharfen Inkaseeschwalbe aus dem Krefelder Zoo zu tun hat? Ganz einfach. Fotografiere ich etwas, das sich bewegt, mit einer Verschlusszeit von sagen wir mal einer 200stel Sekunde, wird das Objekt unscharf.

was sich bewegt wird unscharf

Hier is nu ma alles unscharf geworden. Das nächste sieht schon besser aus.

was sich bewegt inkaseeschwalbe

Denn hier wählte ich eine kürzere Verschlusszeit. Ebenso dort…

was sich bewegt ente

Hier ist es so halb und halb. Man sieht, es bewegt sich was. Hätte ich eine noch kürzere Verschlusszeit gewählt, zack!, wäre der Erpel komplett scharf geworden. Lecker.

Halb und halb funktioniert beim Server auch. Denn ich habe nach dem Konflikt immer noch meine Originaldatei ohne die letzten Arbeitsschritte (anders wär auch scheiße) und eine sogenannte Konfliktdatei, die vom Inhalt her identisch ist. Die nur nicht mehr bearbeitet bzw. gesichert werden kann.

Schönen Sonntach wünsch’ ich dir 🤪😎

Schreibe einen Kommentar

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Bitte beachte meine Datenschutzerklärung.