CollageDies & dasFotografie

Das Leben ist eine Treppe

das leben ist eine treppe

Das Leben ist eine Treppe. Wir wissen nie, ob es mit uns aufwärts oder abwärts geht. Ein sehr guter Vergleich, wie ich finde, den Ernst R. Hauschka (1926-2012) da angebracht hat. Schließlich geht es im Leben ja mal rauf, mal runter. Bei mir geht’s momentan runter, da ich arbeitslos bin. Und in den Stellenanzeigen werden meist junge Leute mit 1-3 Jahren Berufserfahrung gesucht, die dementsprechend für ein eher kleines Gehalt arbeiten würden.

Meine Berufserfahrung beträgt in Jahren 27, so ist mein Alter natürlich nicht mehr 24, sondern 59. Da finde mal einen Job. Als ich vor ca. 3 Jahren auch mal arbeitslos war, meldete ich ein Gewerbe an. Doch das habe ich relativ schnell wieder abgemeldet, da es sehr schwierig ist, an Kunden zu kommen. Krefeld ist nämlich überschwemmt mit selbständigen Mediengestaltern, so der Herr von der IHK.

In dieser Zeit lernte ich allerdings sehr viel über die DSGVO, so muss eine geschäftliche Website ja diverse Kriterien erfüllen, um DSGVO-konform zu sein. All das las ich mir in verschiedenen Gruppen bei Facebook an und setzte es auf meiner Website um.

Das Leben ist eine Treppe

Nun muss ich zusehen, dass es wieder aufwärts geht. Zwar ist jetzt ein wenig Ruhe eingekehrt – allerdings fühle ich mich nach all den Geschehnissen der letzten Wochen und Monate, als hätten mich mehrere LKW und Busse überfahren. Oder als wäre ich eine lange Treppe hinunter gestürzt. Meine Ärztin riet mir deshalb zu einem Aufenthalt in einer Klinik zur Krisenintervention. Und da bin ich gar nicht so abgeneigt, dies zu tun.

Jedenfalls werde ich versuchen, mich irgendwie zu erholen und auch meinen Tinnitus wieder loszuwerden, der immer noch permanent und äußerst munter drauflos tanzt.

🖤🎧

Schreibe einen Kommentar

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Bitte beachte meine Datenschutzerklärung.