Fotografie

Auf dem Boden bleiben

auf dem boden bleiben

Auf dem Boden bleiben. Vorgestern ging ich – bewaffnet mit meiner Spiegelreflex und einem lichtstarken Festbrennweiten-Objektiv – auf Fotopirsch. Dabei nahm nicht ich, sondern meine Kamera eine gänzlich ungewöhnliche Perspektive ein. Ich stellte sie nämlich auf den Boden und machte bei offener Blende Fotos. Das hat zur Folge, dass nur ein sehr kleiner Teil des Bildes Schärfe aufweist, der Rest ist unscharf (Bokeh).

auf dem boden bleiben – fussgänger
Die weißen Noppen sind der Belag auf einem Bürgersteig. Hinten verschwimmen Fußgänger im Bokeh.

Das Objektiv, welches ich dabei benutzte, ist ein 35 mm f:2,0. Es ist nicht nur lichtstark, sondern produziert auch wunderschöne Farben. Und dieses Objektiv erwarb ich vor ein paar Jahren gebraucht für kleines Geld. Ich hatte vor ein paar Wochen überlegt, meine gesamte Fotoausrüstung bei Foto Leistenschneider zu verkaufen und mir dafür eine Systemkamera mit einem kleinen Objektiv zuzulegen.

fußgängerzone krefeld city
Fußgängerzone in der Krefelder City

Doch nachdem ich jetzt wieder des öfteren auf Fototour war, habe ich diesen Gedanken ganz schnell wieder verworfen. Denn meine Objektive würde ich schmerzlich vermissen. Also werde ich auf dem Boden bleiben und alles behalten.

im laufschritt auf der fußgängerzone
Bei manchen Fotos musste ich erst Zigarettenkippen aus dem Bild räumen bzw. wegretuschieren.
auf dem boden bleiben – weißes Auto
Auch Fahrzeuge machen sich gut im Bokeh.
auf dem boden bleiben

Der Vorteil dieser meiner Art von Fotografie ist, dass Fußgänger und Autofahrer nicht zu erkennen sind, da ich ja immer auf eine Stelle am Boden fokussiere. So bleiben die Menschen unerkannt. Außerdem liebe ich Bokeh und die Farben, die dieses Objektiv produziert.

auf dem boden bleiben – kopfsteinpflaster
Kopfsteinpflaster eignet sich auch prima aus einer solchen Perspektive.
autoscheinwerfer
Besonders, wenn ein Auto kommt.
fahrrad
Ein weiteres Gefährt stand in der Fußgängerzone – ein Fahrrad.
auf dem boden bleiben – bus
Ein Bus hält an der Haltestelle Rheinstraße

Nun noch einige Bilder, die ich in der Fußgängerzone der Krefelder City geschossen habe.

auf dem boden bleiben – fußgängerzone
fußgängerzone krefeld city
auf dem boden bleiben
schaufenster
Schaufenster auf der Hochstraße
Shopping

Nach der Tour kehrte ich – wie des öfteren und gerne – im CAFE extrablatt ein, um eine Cola zu trinken. Als ich später auf die Uhr schaute, stellte ich fest, dass ich fast drei Stunden unterwegs gewesen war. So muss das sein 🙂

Coca Cola

Bis zum nächsten Mal – einen schönen Restsonntag noch 📷❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Bitte beachte meine Datenschutzerklärung.